Studienergebnisse: „Diabetikerwarnhunde als mögliche Optimierer im Diabetesmanagement“

Der Diabetes Kongress 2014 in Berlin ist die jährlich stattfindende wissenschaftliche Tagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Vom 28.-31. Mai 2014 wurde dem Fachpublikum in der Messe Berlin ein Überblick über die wissenschaftlichen Entwicklungen der vergangenen Monate und einen Ausblick auf zukünftige Perspektiven bezüglich der Ursachen und Entstehung des Diabetes mellitus sowie der Versorgungsforschung, Prävention und Behandlung gegeben.

Auch die Studie von Hundenatur und des DIfA-Instituts „Diabetikerwarnhunde als mögliche Optimierer im Diabetesmanagement“ wurde dort präsentiert und vorgestellt. Für die Studie wurden 18 Typ1- Diabetiker mit ausgebildeten Diabetikerwarnhund zu dem ursprünglichen Geruchstraining und dem tatsächlichen Anzeigeverhalten ihrer Hunde befragt.

Als Ergebnis konnte festgestellt werden, dass die Hunde in ihrer Gesamtzuverlässigkeit bei 91% lagen.

Zudem gibt es deutliche Hinweise darauf, dass die Hunde durch noch fokussierteres Training auf bestimmte Blutzuckergrenzen so trainiert werden können, dass sie nicht nur in Notsituationen melden, sondern bereits ungewünschte Blutzuckerschwankungen anzeigen.

V. Körner; N. Grosser, Diabetikerwarnhunde – Mögliche Optimierer in der Diabetestherapie, Diabetologie und Stoffwechsel 2014; 9 – P120


Veröffentlichungen

Christine Schüler (Herausgeber), Klaus Püschel (Herausgeber) 1.Okt. 2015

Faszinosum Spürhunde – Quo vadis?

(Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg)

Fachbeitrag „Gesuchter Geruch auf den Punkt gebracht“

Faszinosum Spürhunde - Buch von Christine Schüler und Klaus PüschelIm März 2015 fand im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf das zweite INTERNATIONALE SYMPOSIUM für Odorologie im Diensthundewesen statt. Dieser Kongress drehte sich um das „FASZINOSUM SPÜRHUNDE“ oder anders ausgedrückt, um die geradezu unglaublichen Leistungen der Hundenasen beim Entdecken und Verfolgen von Gerüchen. Die wissenschaftlichen Grundlagen, Trainingsstandards und Beweisanforderungen wurden von Experten aus allen befassten Fachdisziplinen zusammengetragen und diskutiert, auch im Kontext mit sehr anschaulichen, einerseits überzeugenden, andererseits durchaus kritischen, Fallbeispielen.

 

 

Faszinosum Spürhunde – Quo vadis?
Taschenbuch, 194 Seiten, farbig
ISBN 978-3830087632

 


 

Viktoria Körner, Nina Grosser

Der Diabetikerwarnhund

Der Diabetikerwarnhund - Buch von Vikroria Körner und Nina GrosserDiabetes Mellitus in all seinen Formen gilt mittlerweile als die Jahrhundert-Epidemie: Im Jahr 2011 zählten bereits 7% der Weltbevölkerung, das heißt 366 Millionen Menschen, als Diabetiker – Tendenz stark steigend.

Der Diabetikerwarnhund, der den sinkenden Blutzuckerspiegel seines Besitzers wahrnimmt und ihn darauf aufmerksam macht, gewinnt als erwiesenermaßen sinnvolles Hilfsmittel heute zunehmend an Bedeutung und erhält immer größere mediale Aufmerksamkeit.

Das Zusammenspiel zwischen Ausbildung der Hunde, Hunde- und Menschenverhalten und Diabeteserkrankung ist äußerst facettenreich.

Die Autorinnen bringen diese komplexe Konstellation auf verständliche, anwenderfreundliche und dennoch professionelle Art und Weise dem Leser nahe.
Das Buch richtet sich sowohl an Hundetrainer als auch an Diabetiker mit oder (noch) ohne Hund. Ausflüge in die Geruchslehre, das Ausdrucksverhalten des Hundes und die Grundlagen des Hundetrainings runden das Gesamtbild ab.

Das Praxishandbuch zur Ausbildung
Hardcover, 200 Seiten, durchgehend farbig
ISBN 978-3-95464-026-3
Preis: 29,95 EUR